Tierschutzverein Fundtiere im Landkreis Harburg e.V.

ÜBER DEN VEREIN 

Vorwort

Der Tierschutzverein Fundtiere im Landkreis Harburg e.V. wurde im März 2017 in Folge des nicht nachvollziehbaren Umgangs des Landkreises Harburg mit der bisherigen Fundtierversorgung gegründet. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, im Landkreis Harburg aufgefundene Haustiere vor Schmerzen, Leiden und Schäden zu schützen - dieses soll wie folgt erreicht werden:

  • Versorgung und Betreuung von Fundtieren im Landkreis Harburg insbesondere infolge vertraglicher Vereinbarungen mit den Kommunen, welche dadurch ihre gesetzliche Verpflichtung gemäß § 967 BGB i.V.m. § 90a BGB zur Verwahrung von Fundtieren an Dritte, nämlich dem Verein Fundtiere im Landkreis Harburg e.V. gegen den Ersatz von dessen Aufwendungen gemäß § 670 BGB, übertragen.

  • Die Versorgung und Betreuung von Fundtieren erfolgt durch eine engmaschige, tierärztliche Betreuung und Behandlung sowie durch die vorübergehende Unterbringung und Pflege in geeigneten, privaten Pflegstellen bis zur Abholung des Tieres durch seinen Eigentümer oder bis zur Vermittlung an einen neuen Besitzer.

  • Die umgehende Rückvermittlung an den Eigentümer und die Vermittlung von Fundtieren an geeignete, neue Halter, wenn der Eigentümer nicht ausfindig gemacht werden kann und damit eine Rückvermittlung ausgeschlossen ist.

  • Maßnahmen wie Kastrationen, Kennzeichnungen und (tierärztliche) Gesundheitsprophylaxe.

  • Zusammenarbeit mit anderen, deutschen Tierschutzorganisationen.

  • Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Tierschutz.

Unsere Vertragstierärztin

Unser Verein konnte Frau Dr. Tatjana Rusch (Kleintierpraxis in Stelle), die sich seit vielen Jahren für Fundtiere und "arme Tiere in Not" engagiert, als Vertragstierärztin für die tierärztliche Bestandsbetreuung der uns anvertrauten Tiere gewinnen.

Jedes aufgefundene Tier wird zunächst einer tierärztlichen Untersuchung in der Kleintierpraxis in Stelle unterzogen. Tiere, die einem Halter nicht eindeutig zugeordnet werden können werden nach Abschluss notwendiger tierärztlicher Interventionen bis zu Ihrer Vermittlung direkt in ihr zukünftiges Zuhause oder in Pflegestellen untergebracht.

Vorstand

Weitere Funktionen

1. Vorsitzende:
2. Vorsitzende:

Jenny Moosburger
Helene Gröger

Pressesprecherin / Öffentlichkeitsarbeit &
Ansprechpartnerin für Pflegestellen:

Dr. Tatjana Rusch
04174 / 711 230

IN DRINGENDEN NOTFÄLLEN:
0157 - 736 021 48

So erreichen Sie uns

KONTAKT

Fundtiere im Landkreis Harburg e.V.
Bahnhofstr. 34
21423 Winsen (Luhe)

Die von uns versorgten Tiere sind auf Ihre Spenden angewiesen. Wir freuen uns über jeden Cent. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.

24 Stunden für Sie da

IM NOTFALL

Sollten Sie ein Tier auflesen, erreichen Sie die uns immer unter 0157 - 736 021 48.


BITTE BEACHTEN SIE:
Nur Fundtiere aus den Gemeinden Seevetal, Stelle, Stadt Winsen (Luhe) und der Samtgemeinde Elbmarsch können von uns  aufgenommen, tierärztlich versorgt und rückvermittelt oder an neue Halter weitergegeben werden.

Wenn Sie uns einmal nicht persönlich erreichen sollten und das gefundene Tier nicht selbst bergen / transportieren können, benachrichtigen Sie bitte die örtliche Polizei (Telefon: 110) oder Feuerwehr (Telefon: 112).

Empfehlen Sie uns weiter

SOCIAL NETWORKS

Wenn Ihnen unsere Seiten gefallen und Sie unsere Arbeit durch Ihre Empfehlung unterstützen möchten, dann zeigen Sie das doch auch Ihren Bekannten und Freunden auf Facebook, Twitter oder Google+1. Wir freuen uns über jeden Klick!

TIERSCHUTZVEREIN FUNDTIERE LANDKREIS HARBURG E.V.  |  Bahnhofstr. 34 |  21423 Winsen (Luhe)